Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf das Leistungsangebot „Tattoo“ „Permanent Make Up“ & „Kosmetik“
Tätowieren, Permanent Make Up und Kosmetik wird in meinen Studio ab 18 Jahren angeboten. Bei Personen unter 18 Jahren benötigen wir für Tattoos, Permanent Make Up und Kosmetik eine Einverständniserklärung sowie eine Kopie des Personalausweises eines Erziehungsberechtigten. Zusätzlich muss zum Termin mindesten ein Erziehungsberechtigter eine Begleitperson sein.
Es findet keine Penetration der Haut unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss, sowie Bluter oder Personen mit Immunschwäche (HIV) statt.
Ich behalte mir vor Kunden-/Kundenwünsche unbegründet abzulehnen. Insbesonders bei Personen unter 18 Jahren, sowie bei bestimmten medizinischen Indikationen.
Der Kunde ist verpflichtet, mich über mögliche Allergien, Medikamente oder Krankheiten (z.B. HIV, Hepatitis, Epilepsie, Neurodermitis, etc.) zu informieren
In seltenen Fällen können durch die Tattoofarben Allergien auftreten.
Die Behandlungen werden auf eigenen Wunsch und auf eigenes Risiko durchgeführt. Daher hat der Kunde keinerlei Ansprüche auf Schadensersatz, Schmerzensgeld, Preisminderung oder Preisrückerstattung zudem verzichtet der Kunde beim auftretenden Komplikationen auf Schadenersatzansprüche oder andere dadurch anfallenden Kosten jeglicher Art gegen das ausführende Studio,und den Tätowierer.
Der Kunde unterschreibt vor der Behandlung eine Einverständniserklärung, die eine gesonderte schriftliche Vereinbarung als gegenseitige Absicherung zur Grundlage hat und wird in den AGB nicht weiter erläutert. Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den AGB´s einverstanden.
Ich übernehme keinerlei Haftung für den Verlust oder die Zerstörung von persönlichen Gegenstände und von Besitz des Kunden die mit in das Studio gebracht wurden.
Der Kunde verpflichtet sich, während seines Aufenthaltes im Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, haben der Tätowierer und die Mitarbeiter das Recht, den Kunden aus dem Studio zu verweisen und gegebenenfalls  ein Hausverbot auszusprechen.
Terminvereinbarung, Anzahlung und Preis
Der Kunde erkennt mit Vergabe des Termins die nachstehenden Zahlungs- und Geschäftsbedingungen an.
Bei Terminabsprache egal ob telefonisch, per Email oder persönlich wird eine Anzahlung in Höhe:  Für Kosmetik und Permanent Make Up wird dem Kunden ein Ausfallpauschale Formular zum unterschreiben vor dem Termin mitgegeben, bei nicht erscheinen ohne rechtzeitige Absage werden 50% des Behandlungspreises in Rechnung gestellt. Die Anzahlung versteht sich als Sicherheit und dient als Entlohnung für bereits geleistete Arbeiten/Beratungstätigkeiten falls ihr euren Termin nicht wahrnimmt.
Die Beauftragung ist durch die Zahlung einer Anzahlung seitens des Kunden nachgewiesen.
Wird ein Termin nicht spätestens 48 Stunden vorher abgesagt oder verschoben, verfällt eure Anzahlung und wird als Schadenersatz für den kurzfristigen nicht mehr besetzbaren Termin verrechnet. Ebenso gilt als nicht wahrgenommen, wenn der Kunde alkoholisiert oder anderweitig nicht in der Lage ist die Behandlung wahr zu nehmen (Drogen, Sonnenbrand etc.).Im Fall von Krankheit wird die Anzahlung nur gutgeschrieben, wenn ein ärztliches Attest (Kopie) vorgelegt wird.
Ein Vertrag zur Fertigung eines PMU kommt zustande, wenn der Kunde nach dem Beratungsgespräch das PMU in Auftrag gibt und einen Termin vereinbart.
Der Preis für ein PMU versteht sich inklusive einer Nacharbeit (bei Einhaltung der Pflegehinweise) siehe Garantie.
Die Bezahlung erfolgt in voller Höhe nach Beendigung der Leistung.
Die Farbhaltbarkeit/Farbgleichmäßigkeit kann bei Augenbrauen, Lidstrichen Lippenkonturen und Schattierungen der Lippen bei jedem Einzelnen unterschiedlich sein. Im Regelfall sind zwei Nachbehandlungen erforderlich.
Der 1.Nachbehandlungstermin bei neuem Permanent Make Up erfolgt frühestens nach 4 Wochen.
Falls erforderlich können weitere Nachbehandlungstermine innerhalb von 3 Monaten nach der ersten Behandlung vorgenommen werden. Weiter gelten Standartpreise (siehe Preisliste)
Ich verwende nur sterile Einwegnadeln und Griffe für eure Sitzungen. Ich informiere euch ausführlich über Pflegehinweise und Pflegeprodukte zur Nachbehandlung bei eurem Termin. Eine Pflegeanleitung wird dir nach deinem Termin ausgehändigt und ich stehe jederzeit für Beratung und Fragen zur Verfügung. Ich übernehme keine Haftung für Folgeprobleme, wie z.B. falsche Pflege, falsche Salbe/Creme, falscher Sonnenschutz, abkratzen von Grind oder welcher Art auch immer.
Ich kann keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch die Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich dies als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios.
Hygiene
In meinen Studio wird nach strengen Hygienevorschriften gearbeitet.
Alle Produkte sind hochwertig und zuverlässig.Farben sind spezielle Permanent Make Up,-Tattoofarben (Tätowiermittel Verordung/Bundesgesetzblatt 2008 Teil I Nr. 53, S. 2215-2219)
Es wird mit Einwegmodule- bzw. Nadeln und grundsätzlich mit Handschuhen und Mundschutz gearbeitet.
Haltbarkeit. Es werden ausführliche Pflegehinweise zur Nachbehandlung nach euren Termin, bei (PMU alle Indikationen und Nebenwirkungen) ausgehändigt.
Da jede Haut, bzw. Schleimhaut verschiedenartig die Farben annimmt, kann eine hundertprozentig gleiche Farbintensität an allen pigmentierten Stellen nicht immer gewährleistet werden.